Kalender

 

August – November 2017

Aug
18
Fr
Traditionelles Sommertreffen
Aug 18 @ 19:00 – 22:00

 

 

 

Nach den Sommerferien starten wir unser Programm mit unserem traditionellen Treffen – hoffentlich bei strahlendem Sonnenschein.

Wir bitten Sie um Anmeldung bis zum 12. August per E-Mail (info@dighannover.de) oder telefonisch (0511-6476872).

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Ihnen.

Sep
29
Fr
Weltmacht Indien?
Sep 29 @ 19:00 – 21:00

Einblicke und Ausblicke in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und einem Land zwischen Tradition und Moderne

 

 

 

 

Vortrag von Dr. Arndt Michael, Lehrstuhl für Internationale Beziehungen, Universität Freiburg

Seit dem 26. Mai 2014 besitzt Indien mit Narendra Modi einen neuen Premierminister, dessen Partei BJP im Parlament über eine absolute Mehrheit verfügt. Der Vortrag thematisiert die Entwicklung Indiens, der größten Demokratie der Welt, drei Jahre nach Amtsantritt Modis und beleuchtet schlaglichtartig die Probleme, Chancen und Risiken, denen sich Indien in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ausgesetzt sieht. Der Vortrag wendet sich gleichermaßen an interessierte Indien-„Laien“ und Experten und möchte umfassende Einblicke in das „neue Indien“ der Ära Modi vermitteln.
Arndt Michael ist Freiburger Politikwissenschaftler und Jurist und leitet seit 2008 das Colloquium politicum der Universität Freiburg, in dessen Rahmen bereits mehrfach die „Freiburger Südasiengespräche“ stattgefunden haben. Sein fachlicher Schwerpunkt sind indische Außen- und Sicherheitspolitik, indische Innenpolitik, regionale Kooperation in Südasien und Europäische Außen- und Sicherheitspolitik. Er ist Lehrbeauftragter am Seminar für Wissenschaftliche Politik und hält regelmäßig Vorträge im In- und Ausland zur Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Indiens. Arndt Michael hat für sein Buch „India’s Foreign Policy and Regional Multilateralism“ (Palgrave Macmillan 2013) den Arnold-Bergstraesser-Preis für Politikwissenschaft, den Cecil B. Currey Book Award der Association of Third World Studies (ATWS) und den Gisela Bonn-Preis der Deutsch-Indischen Gesellschaft erhalten. Im Jahr 2016 erschien sein Buch „Indien Verstehen – Thesen, Reflektionen und Annäherungen an Religion, Gesellschaft und Politik“ (Springer VS).

Nov
3
Fr
Mikrokredite und ihre Wirkungen in Indien, vorgestellt an Beispielen von Oikocredit
Nov 3 @ 19:00 – 21:00

 

Vortrag von Franziska Dickschen, Geschäftsführerin des Oikocredit Förderkreises Niedersachsen-Bremen e.V.

In Indien hat die internationale Genossenschaft Oikocredit mehr als 60 Partnerorganisationen, weltweit mehr als 800. Oikocredit vergibt seit über 40 Jahren Darlehen und Kapitalbeteiligungen an Organisationen und Unternehmen, die über Finanzdienstleistungen (vor allem die Vergabe von Mikrokrediten), Projekte im sozialen und ökologischen Bereich, fairen Handel, Bildung, erneuerbare Energien usw. versuchen, einen Beitrag zum Erreichen der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu leisten. Das Kapital für diese Maßnahmen stammt von den Mitgliedern der Genossenschaft: in Förderkreisen organisierte Privatpersonen, Institutionen wie Kirchen, Partnerorganisationen und andere, denen es darum geht, ihr Geld so anzulegen, dass es echten Nutzen stiftet.

Die Geschäftsführerin des Oikocredit Förderkreises Niedersachsen-Bremen e.V., Frau Franziska Dickschen, wird erläutern, wie der Geldtransfer zu den Projektpartnern funktioniert und anhand konkreter Beispiele aus Indien beschreiben, welcher Nutzen dadurch gestiftet werden kann.

Powered by WordPress | Designed by: Best SUV | Thanks to Toyota SUV, Ford SUV and Best Truck