Kodex

 

für die Arbeit im Vorstand und Beirat der Deutsch-Indischen Gesellschaft, ZG Hannover

 

• Die Mitarbeit im Vorstand und Beirat ist ausnahmslos ehrenamtlich.

• Jeder arbeitet nach seinen Fähigkeiten, Möglichkeiten und zeitlicher Verfügbarkeit.

• Der Vorstand repräsentiert sich nach außen durch die Vorsitzende/den Vorsitzenden. Die Gesellschaft wird jedoch nicht zentral geführt, sondern die anfallenden Aufgaben werden jeweils kollegial im Vorstand und Beirat verantwortlich verteilt.

• Der Umfang der Arbeit in der DIG richtet sich auch nach den zeitlichen Möglichkeiten der ehrenamtlichen Vorstände und Beiräte, sowie nach den finanziellen Gegebenheiten der Gesellschaft.

• Aus der ehrenamtlichen Arbeit lassen sich keine persönlichen materiellen Vorteile ableiten.

• Auslagen werden nur in Ausnahmen und nach vorheriger Absprache und gegen Rechnung/Quittung erstattet. Verwaltungskosten, wie Porto, Papier, Druck, Kopien etc. gehen zu Lasten der Gesellschaft.

• Vorstand und Beirat (und andere Helfer) genießen keinen Vorteil bei Veranstaltungen der DIG; sie zahlen den ermäßigten Eintrittspreis.

• Aus Solidarität mit der Gesellschaft sollten auch alle Spender und Sponsoren den ermäßigten Eintrittspreis zahlen. Ausnahme sind bezahlte Künstler und deren Partner.

Powered by WordPress | Designed by: Best SUV | Thanks to Toyota SUV, Ford SUV and Best Truck