Mikrokredite und ihre Wirkungen in Indien, vorgestellt an Beispielen von Oikocredit

Wann:
3. November 2017 @ 19:00 – 21:00
Wo:
Volkshochschule Hannover
Burgstraße 14
30159 Hannover
Deutschland
Preis:
5,- € / 3,- € ermäßigt
Kontakt:

 

Vortrag von Franziska Dickschen, Geschäftsführerin des Oikocredit Förderkreises Niedersachsen-Bremen e.V.

In Indien hat die internationale Genossenschaft Oikocredit mehr als 60 Partnerorganisationen, weltweit mehr als 800. Oikocredit vergibt seit über 40 Jahren Darlehen und Kapitalbeteiligungen an Organisationen und Unternehmen, die über Finanzdienstleistungen (vor allem die Vergabe von Mikrokrediten), Projekte im sozialen und ökologischen Bereich, fairen Handel, Bildung, erneuerbare Energien usw. versuchen, einen Beitrag zum Erreichen der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu leisten. Das Kapital für diese Maßnahmen stammt von den Mitgliedern der Genossenschaft: in Förderkreisen organisierte Privatpersonen, Institutionen wie Kirchen, Partnerorganisationen und andere, denen es darum geht, ihr Geld so anzulegen, dass es echten Nutzen stiftet.

Die Geschäftsführerin des Oikocredit Förderkreises Niedersachsen-Bremen e.V., Frau Franziska Dickschen, wird erläutern, wie der Geldtransfer zu den Projektpartnern funktioniert und anhand konkreter Beispiele aus Indien beschreiben, welcher Nutzen dadurch gestiftet werden kann.

Powered by WordPress | Designed by: Best SUV | Thanks to Toyota SUV, Ford SUV and Best Truck