Indischer Spielfilm

Wann:
21. Januar 2022 @ 19:00 – 21:00
Wo:
Kulturtreff PLANTAGE
Davenstedter Markt 18
30455 Hannover
Preis:
5,- € / 3,- € ermäßigt
Kontakt:

 

 

 

MR. AND MRS. IYER – Zwei Fremde

von Aparna Sen (2002, deutsche Synchronfassung, 118 Min.), Musik: Ustad Zakir Hussain

Die bengalische Regisseurin greift in einem spannenden Roadmovie die religiösen Spannungen zwischen Hindus und Moslems auf, die unmittelbar nach Dreharbeiten in den Ausschreitungen in Gujarat Anfang 2002 ihren traurigen Höhepunkt fanden und seit einigen Jahren wieder zunehmend die indische Gesellschaft entlang religiöser Zugehörigkeit polarisieren.

Für Meenakshi Iyer sollte es ein wunderschönes Wiedersehen mit ihrer Familie werden. Gemeinsam mit ihrem neugeborenen Sohn Santhanam besucht sie ihre Mutter, als eine dringende Nachricht aus Kalkutta eintrifft. Da ihre Schwiegermutter erkrankt ist, muss sie sich schnellstens auf den Rückweg machen. Ihre besorgten Eltern vertrauen sie der Obhut des Fotografen Raja Chowdhury an, der während der Fahrt mit dem Reisebus auf sie achten soll. Doch schon bald muss der Bus anhalten, denn muslimische Terroristen haben einen Zug gesprengt und viele Menschen in den Tod gerissen. Sofort machen sich Angst und Unruhe in der Reisegesellschaft breit. Sind etwa Moslems mit an Bord? In der Nacht fordert eine Gruppe Männer den Fahrer auf, die Tür zu öffnen. Es sind religiöse Fanatiker, die jeden an Bord erschießen, der kein Hindu ist. Aus Angst vor Gewalt erzählt Meenakshi, dass Raja ihr Ehemann ist. Doch diese Lüge bereut sie fast auf der Stelle. Denn ihr Begleiter hat sie getäuscht, er heißt weder Raja, noch gehört er ihrer Glaubensrichtung an. Sein Name ist Jehangir und er ist ein Moslem! Diese Tatsache erschüttert sie bis ins Mark. Soll Meenakshi den Mann seinen Feinden ausliefern und die Verantwortung an seinem Tod tragen? In welche Gefahr hat sie sich bloß begeben?

Der Film wurde auf vielen Festivals gezeigt (u.a. Locarno, Hawaii, Philadelphia) und erhielt auch in Indien Preise für die beste Regie, beste Schauspielerin und bestes Drehbuch.

Mit der neuen Verordnung der Region Hannover gilt ab dem 12.11.2021 für alle unsere Veranstaltungen die 2-G Regel: Bitte am Einlass den Impf- oder Genesenennachweis vorzeigen und ein Ausweis-dokument bereithalten. Im gesamten Kulturtreff gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung. Die Maske darf am Sitzplatz abgenommen werden.

Powered by WordPress | Designed by: Best SUV | Thanks to Toyota SUV, Ford SUV and Best Truck